Gruppen

Caritas-Konferenz

Hauptaufgabe der Caritas war und ist, Not aufzuspüren und zu helfen. Der persönliche Kontakt mit den Menschen unserer Gemeinde steht im Vordergrund, was durch Besuche anlässlich der Caritassammlungen und zu besonderen Anlässen geschieht. Zur Nachfeier des besonderen Geburtstages werden in gewissen Abständen die Seniorinnen und Senioren zu einer gemütlichen Kaffeerunde in das Bonifatius-Haus eingeladen. Begonnen wird mit der Feier der Heiligen Messe.

Seniorennachmittage und Zusammenkünften für Alleinstehende tragen ebenfalls dazu bei, dass niemand einsam sein muss. Wichtig ist auch die Begleitung der katholischen Bewohner in den Altenheimen „Salzburgstift“ und „Haus Ubbedissen“.

Des Weiteren unterstützt die Caritas-Konferenz die Arbeit des SKM - Kindergartens und des Kinderhortes in der Tilsiter Straße. In der Vergangenheit waren auch die Betreuung von Spätaussiedlern durch Sprachkurse und Treffen sowie die Unterstützung der Patengemeinde Wolmirstedt bei Magdeburg in der ehemaligen DDR wichtige Aufgaben.

Gemeinsames Erleben im Gespräch, durch Schriftwort und Eucharistie sowie bei Einkehrtagen geben allen wieder neue Kraft und innere Freude.

Um helfen zu können, werden viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt. Einige Bezirke können z. Zt. leider nicht mehr betreut werden. Ist die Caritasarbeit auch Ihnen ein Anliegen? Die Caritas-Konferenz freut sich über jede neue Helferin und jeden Helfer.

Kontaktpersonen:
Eva-Maria Barton, Tel. 2 19 96
Ruth Pieper, Tel. 20 06 07

Das Bild zeigt ein Kirchenfenster in St. Bonifatius von der Hl. Elisabeth, die an die Armen Brote verteilt.