Gremien

Pfarrgemeinderat

Die Aufgabe des Pfarrgemeinderates besteht vor allem darin, den Pfarrer in seinem Amt zu unterstützen sowie mit ihm die Pfarrgemeinde betreffenden Anliegen zu beraten, gemeinsam zu beschließen und gegebenenfalls – in Zusammenarbeit mit weiteren Aktiven - für deren Durchführung zu sorgen. Dies bedeutet insbesondere, das Bewusstsein für die Mitverantwortung in der Gemeinde zu wecken und die Mitarbeit zu aktivieren.

Der Pfarrgemeinderat besteht zu zwei Dritteln aus von der Gemeinde gewählten Mitgliedern, außerdem aus hauptberuflichen (Priester, Gemeindereferentin) und gegebenenfalls in das Gremium hinein berufenen Mitgliedern. Beratende Vertreter aus Kirchenvorstand und Einrichtungen der Gemeinde gehören ebenfalls dazu.

Im Jahr 2009 haben die Pfarreien des Pastoralverbundes erstmalig einen Gesamt-Pfarrgemeinderat gewählt, der sowohl die gemeinsamen Belange als auch das jeweils eigene Gemeindeleben (in Zuständigkeit der jeweiligen Gemeindeausschüsse von St. Bonifatius und Liebfrauen) im Blick behält.