Liturgische Dienste

Die MessdienerInnen in Hl. Kreuz

Die neuen MessdienerInnen wurden aufgenommen

Am 2. Oktober 2016 wurden die neuen MessdienerInnen des Jahrgangs 2016 in ihr Amt eingeführt.
Im Gottesdienst wurden die Dienste der Messdiener an den Buchstaben des Wortes „Dienen“ erläutert: = Du sagen zu Gott; = Initiative ergreifen; = Einfühlsam sein; N = Nächstenliebe; = das Evangelium verkünden; N = Nachfolge Jesu.

Die Gemeinde freut sich und kann stolz auf diese Kinder und Jugend-
lichen sein, denn sie bringen sich aktiv in die Gemeindearbeit ein. Mit dem Aushändigen ihrer Messdienerausweise und der gesegneten Messdienerplaketten sind die „Neuen“ nun in ihre Gruppen aufgenom-
men. Herzlichen Glückwunsch und viel Freude beim Dienst am Altar.

Die neuen Messdiener 2016 Die neuen MessdienerInnen der Hl.-Kreuz-Kirche Jenoja Jeyarooban, Florian Drexhage, Jonathan Mainka, Johann Baumann, Klara Siepmann und Jolina Dibella.
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gebet der MessdienerInnen:

 Herr Jesus Christus, Du hast gesagt:

Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen.

Du bist gegenwärtig in der Gemeinde, die sich am Altar versammelt hat.

Du bist gegenwärtig im Wort des Evangeliums, das wir hören.

Du bist gegenwärtig unter den Zeichen von Brot und Wein auf dem Altar.

Gib, dass wir den Dienst am Altar in Ehrfurcht und Freude vollziehen.

Lass uns mit der ganzen Gemeinde Dich loben und preisen, in dieser Stunde und in unserem ganzen Leben.

 .

Die Messdienerstunde der Messdiener aus Brake findet jeden Freitag im Pfarrheim der Heilig-Kreuz-Kirche statt. Sie beginnt in der Regel um 16.00 Uhr und endet ungefähr um 18.00 Uhr. Die Gruppenleiterinnen Helga Siegenbrink und Brigitte Redeker werden in ihrem Dienst von einigen "großen" Messdienern unterstützt.

Das Programm ist zumeist bestimmt durch sehr viel Abwechselung. Neben dem Üben für die Gottesdienste oder der Vorbereitung von wichtigen Hochämtern durch Bastelaktionen finden in regelmäßigen Abständen Besuche im Tierpark, Schwimmbad, Eisbahn etc. statt.

Zur Zeit gibt es ca. 40 Messdiener, die in den Gottesdiensten dienen.
Davon besuchen ungefähr 30 Kinder auch die Gruppenstunden.

Wer noch zu den Messdiener dazustoßen möchte, kann sich jederzeit bei einem der Gruppenleiter melden oder einfach mal zur Messdienerstunde am Freitag kommen.

Natürlich sind auch Gäste jederzeit gerne gesehen!