St. Hedwig

Ambo

Ambo 1957

Ambo oder Lesepult ist der Ort von dem aus den Gläubigen das Wort Gottes verkündet wird. Es wird hier die Lesung vom Lektor/inn vorgetragen. Das Evangelium wird vom Pfarrer vorgelesen der auch die  die Predigt  an dieser Stelle hält.

Bis zur Renovierung 1975 stand auf der linken Seite der in in Maria Laach erstellte Ambo. Der jetzige Ambo wurde 2003 von Tobias Kammerer entworfen.

 

 

Ambo
Ambo Entwurf von Tobias Kammerer 2003

Material: Sandstein; Edelstahl, silberfarben patiniert

Maße: H.: 168 cm B.: 62 cm
T.: 50 cm

Datierung: 2003 Provenienz

Entwurf) Tobias Kammerer Rottweil

Genauer Standort:

Im Chorraum, im Westen der Kirche.

Beschreibung:

Der Ambo besteht aus einem hochrechteckigen Quader aus rötlichem Sandstein, der auf die Altarstufen aufgesetzt ist. Den oberen Abschluss bildet eine starke Edelstahlplatte mit unregelmäßig bossierten Seitenflächen. Die Oberseite der Platte ist glatt poliert und dient als Ablage. Unterhalb befindet sich in dem Quader eine rechteckige Aussparung.

Auf der nördlichen (rechten) Seite ist an den Quader eine hoch-
rechteckige Platte aus Sandstein mit oberer abgeschrägter Kante gestellt. Die Platte überragt in der Höhe den Sandsteinquader. An ihrer südlichen Seite (Innenseite) befinden sich zwei von Edelstahl gefasste Schlitze, in die das Pult –eine leicht schräg gestellte Edelstahlplatte – eingesteckt ist.