St. Hedwig

Fenster Sakrament der Firmung

 Im Mittelfenster auf der linken Seite war das Symbol für das zweite Sakrament, der Firmung, dargestellt. In einem Schild war das Christus­monogramm X P einge-zeichnet, dahinter ein Schwert zu sehen. Dieses Motiv sagte aus, dass in früheren Zeiten die Firmung durch Auflegen eines Schwertes auf die Schulter des Firmlings vollzogen wurde. Heute geschieht dies durch Handauflegen.

 

Jungen Menschen soll für den Weg des Erwachsenwerdens und der Selbständigkeit die Hilfe des Glaubens mitgegeben werden:

Der Heilige Geist.

Die Botschaft der Firmung ist, dass seine Gabe, die Gaben des Heiligen Geistes, den Heranwachsenden

  • Orientierung schenken in der Sinnsuche,  
  • Selbstbewusstsein und Stärke bringen für die Entwicklung ihrer Persönlichkeit 
  • zu einem ehrfürchtigen und vertrauensvollen Menschen- und Gottesbild führen  

 Diese Mitteilung des Heiligen Geistes wird in der Gemeinschaft der Kirche von Anfang an an die Gesten der Handauflegung und Salbung gebunden